Unser Verein

Die SG ist in 60 Sportgruppen und -abteilungen unterschiedlichster Größe gegliedert. Zur Bewältigung aller anfallenden Aufgaben sind in der SG rund 200 Trainer, Übungsleiter und Funktionäre ehrenamtlich tätig, geleitet von einem achtköpfigen Präsidium. 


In der SG werden 20 Sportarten betrieben. Dazu zählen Klassiker wie Badminton, Gymnastik, Turnen, Basketball, Handball, Kegeln und Tennis aber auch nicht so alltägliche Angebote wie Rhythmische Sportgymnastik, Bogenschießen, Winterschwimmen, Kyudo und Ninjutsu. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich traditionelle Sportarten wie Volleyball, Tischtennis und gesundheitssportliche Angebote.

Als Mehrspartenverein sind wir 8 Sportfachverbänden angeschlossen, wobei rund 58% der Mitglieder allein zum Berliner Turnerbund gehören. Unsere größten Abteilungen sind Tischtennis mit 130, Tennis mit 120, Winterschwimmen mit 70, Turnen mit 60 und die Seniorengymnastik mit rund 50 Mitgliedern.
 

Die SG zählt rund 1.300 Mitglieder. Davon sind rund 19 % Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und rund 27 % Senioren über 61 Jahre. Der Frauenanteil der Mitglieder liegt bei 46 %. 

Die SG besitzt keine eigene Sportstätte. Für unser Training nutzen wir ausschließlich Schulturnhallen und kommunale Sportstätten in Pankow und den angrenzenden Bezirken.

Wir engagieren uns auch im Behindertensport und nehmen an Veranstaltungen des Landes- und Bezirkssportbundes sowie des Bezirksamtes Pankow teil.

.

Nationale und internationale Erfolge

Landesebene

Wettkampfsport bis auf Landesebene wird in der Rhythmischen Sportgymnastik, im Turnen, im Kegeln, im Tennis und Tischtennis betrieben.

Bundesebene

In der letzten Zeit hat auch Kyudo immer häufigere Erfolge bis auf Bundesebene zu verzeichnen.

Aushängeschild

Das leistungssportliche Aushängeschild war die Abt. Bogenschießen mit Olympiamedaillen in Atlanta (1996) und Sydney (2000), mit WM-, Weltpokal, und EM-Titeln sowie zahlreichen Siegen und weiteren guten Plazierungen bei Deutschen Meisterschaften.

Auszeichnungen

1995 und 2001: Grünes Band der Dresdner Bank für erfolgreiche Nachwuchsarbeit
1998 und 1999: Fit für Freizeit durch LSB für Arbeit im Breiten- und Freizeitsport